.. um die 1. Ecke .. um die 2. Ecke Fernweh Spielen wir ein Spiel Lieblinks-Links Gästebuch Kontakt
Startseite Fernweh Italien Comer See

Fernweh


Malta Marokko Namibia Griechenland Italien Spanien Tunesien UK USA

Comer See Genua Kalabrien Lago Maggiore und Mailand Rom Venedig



Comer See

Der Comer See (Comosee, ital. Lago di Como, Lario) ist ein fischreicher See in Oberitalien.
Der Comer See, von den Einheimischen auch Lario genannt, ist 146 km²; groß, 51 km lang und max. 4,5 km breit. Damit ist er nach dem Gardasee und dem Lago Maggiore gemessen an der Wasserfläche der drittgrößte See Italiens. Mit einer durch seine charakteristische Form bedingten Uferlinie von 170 km übertrifft er die beiden vorgenannten Seen in diesem Punkt bei Weitem. Die max. Tiefe von 410 m erreicht er bei Nesso.
Er liegt in einem Zungenbecken des ehemaligen Addagletschers, der sich vor der Alta Brianza in die Arme von Como und Lecco teilte. Daher hat der See heute seine charakteristische Form eines umgekehrten "Y". Der nördliche Arm beginnt bei der Stadt Colico, während die Städte Como und Lecco an den Enden des südwestlichen bzw. südöstlichen Armes liegen.
Die Römer nannten den See Lacus Larius.

Cadenabbia, Ubernachtungs- und Ausgangspunkt in herrlicher Lage am westlichen Ufer, Bellaggio gegenüber.
In der Nähe die Villa Carlotta, Eigentum des Herzogs von Sachsen-Meiningen, mit prachtvollem Park und hervorragenden Kunstwerken. Auf dem Anwesen befindet sich die Villa La Collina, das Ferienhaus Konrad Adenauers.

Gern wären wir in Varenna länger geblieben...
Varenna liegt in Dreieck zwischen Cadenabbia, Menaggio und Bellagio am Ostufer mit einem kleinen alten Fischerhafen. Die Gassen sind eng und die Häuser scheinen ineinander verwachsen zun sein. Folgt man den Gassen aufwärts, wird man immer wieder durch einen wunderschönen Blick auf den See belohnt. Laß dich nieder, die Füße baumeln fast immer im Wasser und genieß den Anblick bei einem kühlen Wein, vergiß die Zeit. Hektik scheint Varenna nicht zu kennen - ein äußerst beruhigendes Gefühl.

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.